Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wahlprogramm des Stadtverbandes DIE LINKE. Bad Freienwalde

für die Kommunalwahl 2014

 

ORIGINAL SOZIAL– eine starke Mannschaft für eine starke Stadt


Für die Mitglieder der Partei DIE LINKE in Bad Freienwalde heißt das:

Bad Freienwalde als Stadt der Bildung:

Bildungsstandort Bad Freienwalde sichern und ausgestalten:

  • Umbau der Oberschule Bad Freienwalde zur Ganztagsschule zeitnah fertig stellen
  • kurze Schulwege für unsere Kinder gewährleisten
  • Sicherung des Gymnasiumsstandortes
  • Grundschulstandorte erhalten
  • kostenloses Mittagessen für Kinder aus sozialschwachen Familien
  • Angebote für lebenslanges Lernen (Erwachsenbildung) fördern

Bad Freienwalde als Stadt für Jung und Alt:

  • Den demographischen Wandel als Chance begreifen:
  • Begegnungsstätten und Gemeindezentren als Anlaufpunkt für Jung und Alt sichern
  • Ausbau von altersgerechten und betreuten Wohnen unterstützen
  • Seniorenbeirat aktivieren, rechtzeitige Einbeziehung in städtische Entscheidungen
  • Forum Jugend schaffen
  • Angebote für junge Familien und Jugendliche aufrechterhalten
  • KITA-/Hortangebote
  • Spielplätze
  • OFFi / Jugendräume in den Ortsteilen
  • barrierefreie Stadt schaffen

Bad Freienwalde als Stadt der Bürger:

  • bürgernahe Verwaltung durch bürgerfreundliche Sprechzeiten und regelmäßige Sprechzeiten in den Ortsteilen bei Nutzung moderner Medien
  • Bürger frühzeitig in Entscheidungen einbeziehen u.a. durch rechtzeitige Bürgerversammlungen oder Bürgerinformationen über eine eigene Bürgerzeitung
  • Unterstützung bei der Einrichtung regelmäßiger Sprechstunden zum Verbraucherschutz

Bad Freienwalde als Stadt der Kultur und des Sports:

  • Kultur- und Sportvereine durch erweiterte Förderrichtlinien unterstützen
  • einen Sportbeirat für die Stadt initiieren 
  • städtische Vereine vernetzen
  • frühzeitig Kinder an sportliche Tätigkeiten heranführen und durch Sportgutscheine fördern
  • breites Kulturangebot für alle Bürger sichern
  • bessere Zusammenarbeit zwischen Stadt und Kultur GmbH

Bad Freienwalde als Gesundheits- und Wirtschaftsstandort:

  • gesundheitstouristische und Wellnessangebote erweitern
  • Einzelhandelkonzept zur Belebung der Innenstadt überarbeiten
  • Gewinnung von Investoren aus dem medizintechnischen Bereich
  • vorhandene Gewerbeflächen intensiver bewerben

Bad Freienwalde als Stadt des Umwelt- und Naturschutzes:

  • Arbeiten und Projekte im Sinne des Erbes von Erna und Kurt Kretschmann unterstützen
  • städtische Flächen sollen gentechnisch frei sein
  • Unterstützung der Errichtung von Solaranlagen durch private Investoren, Solarvereine o.a. an und auf öffentlichen Gebäuden
  • Energiemanagement für öffentliche Gebäude einführen

 

Sie haben Fragen, Anregungen, Kritiken, Hinweise, dann wenden Sie sich bitte
an die hier angegebene Adresse:


Stadtverband
Bad Freienwalde
Grünstraße 8
16259 Bad Freienwalde
Tel./Fax: 03344/3466             e-Mail: frw@dielinke-mol.de